logo

Zell/Ziller : Kirchberg/Kitzbühel 0:1 (0:0)

Fünf Spieler standen im ersten Spiel der Frühjahrssaison nicht zur Verfügung. Der Auswärtssieg ist daher umso bemerkenswerter. Vor allem die kämpferische Leistung bei geradezu sommerlichen Temperaturen war vorbildlich. Im Spiel nach vorne gelang uns nicht viel. Auf dem recht engen Nebenplatz in Zell war daher die Abwehr ständig gefordert. Doch mit vereinten Kräften konnte ein Gegentreffer verhindert werden. Aus einem Freistoß in der 75. Minute konnte der siegbringende Treffer erzielt werden. Der von Kevin Weinböck scharf geschossene Freistoß wurde für den gegnerischen Torhüter unhaltbar abgefälscht. Zell drängte zwar auf den Ausgleich, die Führung wurde jedoch bravourös verteidigt.

Zurück