logo

Spielbericht Ebbs : SC Kirchberg / Reith 5:0 (2:0)

So auch an diesem herrlichen 26. Oktober. Bei herrlichem Badewetter und Temperaturen um die 30° fuhren wir zum Tabellennachbarn nach Ebbs. Von der ersten Minute läuft das Spiel so wie wir es uns vorgestellt haben. Wir spielen herrlichen Kombinationsfussball ohne uns groß anstrengen zu müssen. Der Gegner attackiert uns kaum und wir lassen ihn mit den schönsten Finten aussteigen. Nach einer Minute steht es bereits 1:0. Und in der gleichen Tonart geht es weiter. Ein schönes Tor nach dem anderen folgt im Minutentakt, jeder Spieler erzielt mindestens einen Treffer, sogar unser Tormann setzt zu einem herrlichen Solo an und netzt zum hochverdienten Pausenstand von 25:0 ein. In der Halbzeit gibt es zum Lob vom Trainer für jeden Spieler ein Eis. Die zweite Halbzeit fängt an wie die erste aufgehört hat. Wer sind schon Messi, Iniesta, Xavi oder Christiano Ronaldo, wenn man die größten Stars in den eigenen Reihen hat. Nachdem jeder Spieler 5 Tore erzielt hat, das Spiel mit 60:0 für die SPG Kirchberg/Reith endet und es heute als Draufgabe 8 Punkte statt der sonst üblichen 3 Punkte gibt haben wir wieder die Tabellenführung an uns gerissen. Endlich ertönt der Schlusspfiff und erweckt uns aus unseren Träumen. Wir öffnen unsere Augen und wundern uns warum die Ebbser so jubeln. Was 5:0 verloren? Ja haben wir denn nicht 60:0 gewonnen und sind wieder Tabellenführer. Nein, leider war es doch nur ein Traum und die meisten sind erst munter geworden als das Spiel schon vorbei.

Fazit: Lustlose Vorstellung meiner Mannschaft. Bei dieser Bewegungsverweigerung wäre es wohl für die meisten besser gewesen im Bett zum bleiben und dort zu träumen als auf dem kalten nassen Ebbser Fussballplatz. Naja wenigstens das Hendl hat gut geschmeckt.

Zurück