logo

Meisterschaftsspiel Hochfilzen : Kirchberg

Ergebnis: Hochfilzen : Kirchberg 2:6 - 23.09.2011

Das Spiel der Spiele für unsere Mannschaft! Gegen den ungeschlagenen und überragenden Tabellenführer in dieser Saison. Allen unsere Burschen war eine leichte aber gesunde Nervosität ins Gesicht geschrieben. Aufwärmen. Einschießen. Einlaufen. Anpfiff. Und die Post ging ab bei beiden Mannschaften. Auf beiden Seiten gab es von Anfang an sehr schön heraus gespielte Chancen. Im Tor zeichnete sich unser bekannt guter aber diesmal sehr nervöse Goalie Pauli aus. Er vernichtete alle Chancen der Hochfilzener durch sein schnelles Herauslaufen. Vorher stand, die diesmal - ohne Übertreibung - perfekt stehende Abwehr. Natürlich organisiert von Christoph, der eine herausragende Partie spielte und alles immer und jederzeit im Griff hatte. Dann kam der dritte an diesem Tag herausragende Spieler. Andreas Pisecker. In der ersten Halbzeit netzte er in den Minuten 8., 12., und 29. ein. Ein lupenreiner Hattrick. Gratulation! Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel ging es weiter so. In der 33. Minute netzte unser - Halil ein. 4:0. Dann die 40. Minute. Der eingewechselte Mario kam ins Spiel, der in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel fand und nach einer Kopfwäsche von den Trainern in der 40. Minute mit einem Freistoß auf 5:0 stellte. Jetzt gönnte der Trainer Christoph eine Pause. Und schon war die Abwehr nicht mehr so sicher. In Minute 41. und 48. traf Hochfilzen durch Jonas Profunser und Simon Wimmer zum 5:2. Da schöpfte die Heimmannschaft noch einmal Hoffnung. Aber dann setzte sich der wieder erstarkte Mario im Mittelfeld mit einem Traumsolo durch und stürmte auf das Tor der Hochfilzener und netzte sicher ein. Dann kam unser Christoph wieder ins Spiel und man konnte die Partie sicher nach Hause spielen.

Hervorragend war auch die Leistung von Ernsti und Max, die die beiden besten Torschützen der Hochfilzener immer im Griff hatten, die Basis des Erfolgs. Sie schossen nur zwei Tore. Auch Quirin hatte einen super Tag erwischt und war in der Abwehr sowie in der Offensive ein wertvoller Spieler. Sein einziges Manko war, dass der Torerfolg ausblieb. Dann waren da noch Niki, Sebastian und Andreas Papp. Auch sie hatten tolle Einsätze und trugen viel zum Sieg der Mannschaft durch ihre starke kämpferische Leistung bei. Sie haben die Spieler des Gegners schon in der eigenen Hälfte gestört und somit nicht ins Spiel kommen lassen. Ein Pauschallob an die ganze Mannschaft – der Lohn: die vorläufige Tabellenführung!

Die Mannschaft von heute: 
Pauli Schermer (Tormann), Christoph Pöll, Quirin Naderhirn, Andreas Papp, Hali Ertürk (K) (1 Tor), Andreas Pisecker (3 Tore), Sebastian Hochkogler, Niki Schwarz, 
Mario Gintsberger (2 Tore), Ernst Linthaler, Max Koci
Trainer: Günter Brunner, Robert Gintsberger

 

Leider hat unsere Kamera gestreikt
und die Bilder sind unbrauchbar. Sorry.
Das nächste mal gibt es wieder einige Fotos.


Zurück