logo

Kirchberg : Wörgl 21.04.2014

Zum Frühjahrsauftakt empfingen wir in Reith die Mannschaft aus Wörgl. Unser Team war von Beginn an überlegen. Gefährlich vor das gegnerische Tor kamen wir jedoch auch nicht.

In der 13. Minute konnten die Gäste in Führung gehen. Nach einem Angriff über die rechte Seite mit anschließendem Stangelpass konnten die Wörgler unbedrängt einschießen. Dieser Treffer verunsicherte unsere Mannschaft.

Nach einem Pass aus der eigenen Hälfte konnte ein Wörgler Angreifer alleine auf das Tor zulaufen. Er lies sich die Chance nicht entgehen und erhöhte auf 0:2. Kurze Zeit später trafen die Wörgler mit einem Weitschuss die Latte. Keiner unserer Spieler fühlte sich für den Ball zuständig. Ganz anders die Gäste. Ein Wörgler Spieler schnappte sich den Abpraller und schloß zum 0:3 ab.

Nun bewies unsere Mannschaft Kampfgeist. Samuel setzte die gegnerischen Abwehrspieler unter Druck. Dadurch landet der Ball bei Caner, der in der 27. Minute zum 1:3 einschoss. Eine Minute später kann Mario alleine auf das gegnerische Tor zulaufen. Er hatte dabei wohl zu lange Zeit zum Überlegen – welcher Abschluß ist wohl der Richtige? Jedenfalls kann der gegnerische Torhüter abwehren.

Kurz vor der Pause konnten wir dann noch auf 2:3 erhöhen. Nach einer Ecke von Christoph kann Samuel mit dem Fuß einschießen.

Die 2. Hälfte verlief ähnlich wie die 1. Wir waren meist am Ball, konnten jedoch keine gefährlichen Torchancen herausspielen. Anders die Wörgler, die Ihre wenigen Chancen eiskalt ausnutzten. In der 35. Minute konnten die Gäste auf 2:4 erhöhen. Wir ließen einen gegnerischen Spieler bei einer Ecke ungedeckt. Der Ball kam genau zu diesem. Er hatte so wenig Mühe und konnte einnetzen.

In der 43. Minute behinderten sich unser Torhüter und unser Verteidiger gegenseitig. Der Ball landete so beim Gegner, der auf 2:5 erhöhen konnte.

Eine Minute später konnte Mario aus einem Sololauf auf 3:5 verkürzen. Diesmal überlegte er vor dem Tor nicht und schloß eiskalt ab. Wir versuchten in weiterer Folge alles und schickten 10 Minuten vor dem Ende noch einen 3. Stürmer ins Rennen. Doch leider blieben alle Versuche erfolglos. Somit mußten wir zum Frühjahrsauftakt eine Niederlage hinnehmen.

Fazit: Schade, dass die tollen Leistungen in der Vorbereitung nicht mit in die Meisterschaft genommen werden konnten. Aber es gibt bereits am kommenden Samstag in Hochfilzen die nächste Chance!

Zurück