logo

Kirchberg/Kitzbühel : St. Johann 2:1 (1:1)

Nach den zwei Auswärtspartien in der Frühjahrsrunde war der überlegene Tabellenführer St. Johann zu Gast. In der ersten Halbzeit bot unsere Mannschaft eine überragende Leistung. Sie ließ Ball und Gegner laufen. Dem aggressiven Zweikampfverhalten und tollen Kombinationsspiel konnte St. Johann nichts entgegenhalten. Leider kamen die Gäste zu einer billigen Führung. Unser Torhüter Georg Pendl rutschte bei einem Abstoß in der 12. Minute unglücklich aus, der Ball kullerte zu einem St. Johanner Spieler und dieser konnte ohne Mühe den Führungstreffer erzielen. Doch die Gäste konnten sich nicht lange über die Führung freuen. Aus einem tollen Weitschuss erzielte Daniel Kremer in der 14. Minute den verdienten Ausgleich zum 1:1. Wir waren weiterhin den Gästen klar überlegen, konnten aber daraus leider kein Kapital schlagen. Christoph Pletzer scheiterte allein stehend am gegnerischen Torhüter. Eine Direktabnahme aus einem Eckball von Christian Hetzenauer ging nur knapp am Tor von St. Johann vorbei. So ging es mit 1:1 in die Pause. Nach Wiederbeginn wurde St. Johann stärker. Unser Mittelfeld war nicht mehr so präsent wie in der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften hatten jedoch Möglichkeiten zum Führungstreffer. Als alle schon mit einem Unentschieden in diesem Derby rechneten, setzte sich Alex Schipflinger im gegnerischen Strafraum mit allerletztem Einsatz durch und spitzelte den Ball vor dem Torhüter von St. Johann vorbei zum freistehenden Ozan Özdemir, der den Ball souverän zum viel umjubelten Siegtreffer ins Tor schoss.

Ich gratuliere der Mannschaft zu dieser spielerischen und kämperischen tollen Leistung !

Zurück