logo

Hochfilzen : Kirchberg 26.04.2014

Das 1. Auswärtsspiel in der Frühjahrssaison führte uns bei traumhaftem Fußballwetter nach Hochfilzen. Nach einem Solo von Samuel konnten die Hausherren zur Ecke retten. Christoph brachte diese scharf zur Mitte. Mario kam mit dem Kopf an den Ball setzte diesen aber an die Latte.

Nach einem abgefangenen Ausschuß setzte sich Mario gegen die gegnerischen Verteidiger durch, lief alleine auf den Torhüter zu. Dieser konnte den gut geschossenen Ball jedoch abwehren.

Kurz darauf konnte Tim nach einem Lochpass alleine auf den Torhüter zulaufen. Er scheiterte jedoch ebenfalls am Torhüter. Kurz darauf konnte Samuel nach einem Lochpass alleine auf das Tor zulaufen. Wieder war jedoch der gegnerische Torhüter Sieger in diesem Duell.

Nun hatten auch die Gastgeber Ihre 1. Topchance, als ein Hochfilzener Spieler alleine vor unserem Tor auftauchte. Er schoß jedoch am Tor vorbei. Mit der letzten Aktion in der 1. Hälfte konnten wir in Führung gehen. Tim tankte sich auf der linken Seite durch. Er spielte den Ball zurück auf Luca der den Führungstreffer erzielen konnte. Sein Schuß senkte sich dabei über den gegnerischen Torhüter ins Netz.

Nach der Pause versuchten die Hochfilzener das Spiel zu machen. Wir konnten jedoch immer gefährlich kontern. Samuel setzte sich wieder durch, er spielte den Ball in die Mitte zum Mitgelaufenen Canner. Dieser schoß den Ball jedoch über das Tor. Kurz darauf machte er es besser. Wieder konnte Samuel durchbrechen. Seinen Schuß kann der Torhüter jedoch nur kurz abwehren. Canner stand goldrichtig und schoß zum 2:0 ein.

Nach einem Einwurf konnte sich Mario dann durchsetzen. Er traf jedoch zum zweiten Mal am heutigen Tag nur Aluminium. Somit blieb es beim 2:0 Auswärtserfolg.

Fazit: Das Spiel erinnerte ein bisschen an das Champions League Halbfinale Real Madrid gg Bayern. Hochfilzen mit mehr Ballbesitz. Wir mit fast perfektem Konterspiel, jedoch im Vergleich zu Real mit 2 Treffern. Eine kämpferische Topleistung der Mannschaft. Einziger Kritikpunkt heute ist die mangelnde Chancenauswertung. Das eine oder andere Mal hätte es der mitgelaufene Mitspieler vermutlich leichter gehabt, den Ball im Tor unterzubringen.

Zurück