logo

Gute Leistung und unglückliche Niederlage in Itter

Mit veränderter Aufstellung gegenüber dem letzten Spiel entwickelte sich ein interessantes Fußballspiel.Diesmal verstärkten wir unsere Abwehrkette durch Tormann Max, Seppi Gabriel und Luca G.Im Mittelfeld begannen Thomas Sami und Moritz. Vorne spielten zuerst Luca L. und Tim. Im Laufe des Spieles kamen noch Pedro,Niklas und Hannes zum Einsatz.

Schon von Beginn an merkte man dass sich beide Mannschaften auf ziemlich gleichem Niveau befanden. In der 8. Minute fällt das 1:0 für die Gastgeber.Aber bereits in Minute 14 entweicht Luca L. der Abwehr und erzielt mit einem schönen Schuss ins Kreuzeck den Ausgleich.Danach eine sehr gute Phase unserer Mannschaft. In Minute 19 erzielt Thomas nach einem schönen Dribbling die Führung zum 1:2. 3 Minuten später der nächste Treffer von Luca L. Spielstand 1:3. Anschließend wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Die SPG Hopfgarten Itter erzielte in Minute 24 und 26 2 Tore. Bei diesen Toren war allerdings auch eine klare Abseitsstellung gegeben die der Linienrichter auch angezeigt hatte. 1 Minute vor der Pause noch eine Unachtsamkeit und es stand 4:3 Halbzeit.

Nach der Halbzeit war wieder eine top motivierte Mannschaft auf dem Feld. Bereits 1 Minute nach Beginn erzielt Thomas nach schöner Hereingabe von Gabriel den Ausgleich zum 4:4. Typisch für dieses Spiel dass Hopfgarten 3 Minuten später wieder in Führung ging.Unsere Mannschaft steckte weiterhin nicht auf und spielte sehr schöne Angriffe heraus. Leider ohne Torerfolg.In der 44 Minute ein weiterer Treffer für Hopfgarten Spielstand 6:4 In Minute 53 der dritte Treffer von Luca 6:5. Die Schlussoffensive brachte trotz toller Chancen keinen weiteren Treffer für unser Team.

Erkenntnis: Die Mannschaft gegenüber dem letzten Spiel nicht wiederzuerkennen. Gute Zweikampfleistung auch schöne Spielzüge. Bei Rückstand immer bereit diesen aufzuholen.

Hervorzuheben auch die Abwehr und das Mittelfeld mit Moritz Sami und Thomas.

Eine unglückliche Niederlage ein Unentschieden wäre allemal verdient gewesen. Für die gesamte Mannschaft ein Lob.

Man of the Match: Diesmal 2 Spieler. Luca L. für seine 3 Tore und Luca G. der in der Abwehr eine technisch gute starke Leistung bot.

Zurück