logo

Frühjahr 2014: TFV-Spieltermine und -berichte

 

So, 13.04.2014,
11.30
Kirchberg vs. Kitzbühel A Das Spiel am regnerischen Palmsonntag gegen einen unterlegenen Gegner wird leider zur Farce - mit zu wenigen Spielern angetreten, zeigen sich dann auch einige Pressbälle für die gegnerischen Kids allzu schmerzhaft. So ist dieses (auf Gegnerwunsch nach ca. 35 Minuten vorzeitig beendete) Spiel sportlich wertlos. Keines unserer Kinder hatte die Gelegenheit, sich weiterzuentwickeln.

Tore: David, Kaan, Lola (2), Philipp (5), Tim (2), Thomas (2), Valentin

Fr, 25.04.2014,
17.00

Oberndorf vs. Kirchberg  Auf dem schiefen Oberndorfer Platz absolvieren unsere heute sehr lauffreudigen Kinder fast mehr Höhenmeter als an einem Skitag am Gaisberg im Winter. Es ist ein munteres Spiel, bei dem wir mit fast 2 kompletten Garnituren antreten und bei dem es nicht immer "aufwärts" geht. Oberndorf ist mit seinen bekannt schnellen Stürmern stets gefährlich, am Ende siegen wir als aktiveres Team klar und verdient unter der megastarken Regie unseres Fräuleins Kapitän.

Tore: Leo, Leon (2), Lola, Philipp, Stefan, Thomas 
 Mi, 30.04.2014,
17.00
Kitzbühel B vs. Kirchberg 

Etwas lesenachtersatzgeschwächt (was für ein Wort!) zeigen unsere Kinder heute ein famoses Spiel. Der Gegner ist dankenswerter Weise  mit dem starken, heute sehr uneigennützigen Nick sowie Moritz angetreten, sodass wir erstmals im Frühjahr wirklich alles geben müssen. Herausragend sind heute unsere Lauffreudigkeit neben dem aktiven Attackieren und tollem Passspiel. Wir haben heute auch unseren neuen Stammgoalie gefunden - Kaan hält! Der Trainer ist schon ein bisschen stolz auf diese Kids :-))

Tore: Cengizhan, Leon, Philipp (3), Stefan (2) 
Die Besten: alle Kinder, die als Team aufgetreten sind

So, 18.05.2014, 13.00  St. Johann vs. Kirchberg

Gegen die St. Johanner Standardmeister aus dem Herbst erweisen wir uns heute trotz einiger Ausfälle (Leo, Leon, Lola, Valentin, dafür mit David und viel Selbstvertrauen) einfach als zu spielstark. Von der 1. Minute an überrollen wir im Koasastation den Gegner und erzielen neben vielen Toren auch mehrere Latten- und Stangentreffer. Sehr augengefällig bei unserem deutlichen Sieg ist das schnelle Spiel über außen, gepaart mit tollen Seitenwechseln und schönen Schüssen. Unser überragender Defensivler Alexander bringt den Besten der Gegner mit seiner Kampfkraft zur Verzweiflung, sodass sich dieser nur mehr mit groben Fouls zu helfen weiß. Das wollen wir im Kinderfußball nicht sehen.

Tore: David (2), Djulio, Philipp (4), Stefan, Thomas (3)

 Sa, 24.05.2014, 10.00 Kirchberg vs. Brixen Heute lernen unsere Kinder zwei Dinge. 1., dass man als letzter Mann gegen starke Gegner nicht dribbeln soll und 2. , dass man gute Weitschussschützen eng decken sollte. Die Kinder lernen es, allerdings etwas zu spät - da sind die Spielfreunde aus Brixen schon einige Tore voraus. Trotzdem - wir halten uns kämpferisch sehr gut, kommen noch auf 1 Tor heran und scheitern heute an unserer sehr dürftigen Torausbeute trotz unzähliger Großchancen. So verlieren wir wieder nach langer, langer Zeit ein Spiel - auch das ist in unserem Ausbildungsprogramm enthalten :-))

Tore: Philipp (2), Stefan 
 Fr, 30.05.2014, 17.30 Kirchdorf vs. Kirchberg  Heute mit dem überragend mitspielenden Cengi im Tor, der dem Trainer vorher verspricht, mindestens "1,80 m groß zu werden" :-)) Und dazu spielen einige Kinder heute auf völlig neuen Positionen und was das Schöne dabei ist - es klappt von Anfang an sehr gut. Thomas verteilt die Bälle geschickt und so ist es ein tolles Spiel für die Zuschauer mit vielen, sehr schön herausgespielten Toren. Auffallend heute die Beweglichkeit und Schnelligkeit unserer Kinder. Neben den Toren erzielen wir noch 5 Metalltreffer. Den Trainer freut besonders, dass beim Elfmeterschießen am Ende fast alle Kinder ohne Aufforderung mit dem schwachen Fuß schossen! Erlebt man auch nicht alle Tage.

Tore: Lino, Philipp (3), Thomas (2), Valentin (3) 
 Sa, 14.06.2014, 10.00 Westendorf vs. Kirchberg Ziemlich ersatzgeschwächt und erstmals mit Jasmin geben unsere Kinder heute in Westendorf eine superstarke Vorstellung. Gefühlter 73:27%-Ballbesitz, gefühlte 33 gelungene Offensivaktionen, gefühlte 24,5 Torschüsse - allein, wir erzielen zu wenige Tore. Die Westendorfer haben heute einen kleinen Hexer im Tor und wahrscheinlich war er es auch, der unserem Tormann ein paar Löffelchen Unkonzentriertheitspulver in seine Trinkflasche gezaubert hat :-)). So verlieren wir trotz heroischem Kampf - Fußball kann manchmal ungerecht sein, aber so etwas macht uns nicht schwächer.

Tore: Lola, Philipp (2), Thomas (E.)
Sa, 21.06.2014, 12.30 Kirchberg vs. Pillerseetal

Letztes U9-Spiel - letztes U9-Glück? Na ja, mit dieser starken Mannschaft beanspruchen wir das unberechenbare Moment eher selten. Vielmehr fordern wir es schon ein bisschen heraus und spielen nur mit 2 Verteidigern. Diese Taktik, die sehr auf die Einzelqualitäten von Spielern vertraut, geht (ergebnismäßig) nicht immer auf. Heute allerdings klappt es mit Alex und Vali wieder super - die Stürmer müssen nur mehr unter der Regie von Lola die Tore schießen - und das machen sie auch sehr gut! Schade, dass dies heute das letzte U9-Spiel dieser tollen Mannschaft ist. Aber - da sind wir uns ganz sicher, auch wenn sich Altersklasse und Trainer verändern, die Weltkugel dreht sich auch nächstes Jahr ziemlich gleich weiter und wir bleiben einfach eine coole Truppe :-)) oder mal anders rum: Was Hänschen gelernt hat, verlernt Hans nimmer mehr!

Es ist nicht zu ändern, aber das Fußballer-Leben geht weiter und man sieht sich wieder! Trainer-Sein ist schwer, Trainer-Gewesen-Sein ist noch viel schwerer :-(( Ich war happy mit Euch (Kindern und Eltern).

Tore: Cengizhan (als Tormann!!), Lola, Philipp (4), Stefan

Zurück