logo

Bericht Nachwuchs Herbst 2010


Der SC Hagleitner Kirchberg nahm im Herbst 2010 mit insgesamt 8 Nachwuchsmannschaften am Meisterschaftsbetrieb des Tiroler Fußballverbandes teil.

Vorweg: Es herrscht eine sehr gute Stimmung im Nachwuchs des Vereins mit wachsenden Spielerzahlen besonders in den jungen Jahrgängen. Alle Trainer bekennen sich zum vereinbarten Grundsatz des ausbildungsorientierten Nachwuchsfußballs.

Wir bedanken uns bei allen Nachwuchstrainern für das außerordentliche und verlässliche Engagement! 

Auch wenn die Ergebnisse im Nachwuchsbereich nicht die große Rolle spielen, freuen wir uns ganz besonders über 2 ÜBERLEGENE Herbstmeistertitel der U9 von Trainer Steinhauser Hansi und der U13 (im Namen des FC Reith) von Trainer Langbrucker Werner. Herzliche Gratulation zu diesen angenehmen Nebenerscheinungen!

Aber auch die anderen Mannschaften konnten mehr als gut mithalten, so platzierte sich die U8 von Brunner Günter und Gintsberger Robert ebenso am ausgezeichneten 2. Platz wie die U10 von Bayr Gregor. 

Die restlichen Mannschaften standen dem erfreulicherweise kaum nach. So belegte die U18 SPG mit Kitzbühel den hervorragenden 3. Platz, ebenso konnte sich die U7 desselben Trainers Senfter Gerhard im Mittelfeld platzieren.

Nur in der Tabellenposition, keinesfalls jedoch in der Spielweise abgefallen sind etwas die U15 unter Klein Jakob und Pendl Martin, die teilweise sehr guten Fußball spielte (Umstellung Viererkette!!), sowie die U12 von Neuruer Andreas und Höllwarth Rene, die fast zur Gänze als Jahrgangsjüngere ein bisschen Lehrgeld zahlen musste.

Und auch für „Nachschub“ ist gesorgt, im neu gegründeten Kindergarten des SCK vergnügten sich teilweise bis zu 20 Kinder der Jahrgänge 2005 und 2006 mit den Betreuern Senfter Christine und Gerhard.

Wir wünschen unseren Kindern und deren Trainern weiterhin alles Gute!!


Jugendleitung des SC Kirchberg, November 2010

Zurück