logo

9. Meisterschaftsspiel in Fieberbrunn 24.10.2015

Auswärtssieg in Fieberbrunn

Fieberbrunn : Kirchberg 1:5 (0:1)

Das letzte Auswärtsspiel der Herbstsaison führte uns nach Fieberbrunn. Wir waren von Beginn an spielbestimmend. In der 17. Minute knallte Tom einen Schuß von der Strafraumgrenze an die Latte, Manuel scheiterte mit dem anschließenden Kopfball am Torhüter.

In der 22. Minute spielte Tom einen Lochpass auf Manuel der quer für Luca auflegte. Dieser schoß jedoch über das Tor. In der 25. Minute schickte Mario Manuel auf die Reise, dieser wurde jedoch noch vom gegnerischen Spieler abgedrängt und sein Schuß landete somit neben dem Tor.

In der 34. Minute fiel dann der längst verdiente Führungstreffer. Tom spielte Musti ideal frei, dieser lief alleine auf das Tor, scheiterte jedoch am Torhüter. Manuel war nun zur Stelle, der 1. Nachschuß landete noch auf der Stange, der 2. fand dann jedoch den Weg ins Tor. Kurz vor der Pause spielte Mario den Ball ideal für Tom auf. Dieser schlug eine perfekte Flanke. Luca kam am 5er alleine an den Ball, schoß diesen jedoch direkt auf den Torhüter. Somit blieb es bei der knappen 1:0 Führung zur Halbzeit.

In der 49. Minute pfiff Schiedsrichter Dogan Elfmeter. Nach einem Stangelpass von Manuel wurde Mario im 16er gelegt. Gabriel trat zum Elfer an. Er schoß in scharf, aber halbhoch, ins linke Eck. Der Torhüter konnte den Ball mit einer tollen Parade abwehren.

In der 55. Minute fiel dann das längst überfällige 2:0. Sammy eroberte den Ball in der eigenen Hälfte. Nach einem Sprint über das halbe Feld spielte er den Ball zu Musti. Dieser umkurvt den Torhüter und schiebt den Ball ins Netz . Der Abwehrversuch des gegnerischen Abwehrspielers kann den Torerfolg nicht verhindern.

Wie aus dem Nichts fiel dann in der 60. Minute der Anschlußtreffer für die Hausherren. Nach einen Stangelpass von der linken Seite steht der gegnerische Angreifer am 5er ganz allein und verlassen. Er hat somit keine Mühe und kann den Ball ins Tor schieben.

Doch wir liesen uns davon nicht beeindrucken und haben das Spiel weiterhin fest in der Hand. In der 70. Minute schickte Luca G. Tom auf die Reise. Diese schiebt den Ball vom 16er flach ins Eck.

Zwei Minuten später eine ähnliche Situation. Diesmal spielte Mario Tom den Ball ideal auf. Sein Schuß fand wieder den Weg ins Tor. In der 77. Minute konnten wir den letzten Treffer am heutigen Nachmittag erzielen. Mario spielte den Ball zu Luca G. Dieser spielte den Ball weiter zu Musti. Der umkurvt noch einen Verteidiger und hämmert den Ball, neben der Stange, ins Tor.

Fazit:
Nachdem wir anfänglich fast ausschließlich mit hohen und weiten Bällen agierten, kamen wir in der 2. Hälfte auch spielerisch in Schwung, was sich letztendlich auch mit 4 erzielten Treffer auswirkte. Nun nochmals auf das letzte Heimspiel konzentrieren, um die Herbstsaison auch erfolgreich abschließen zu können.

Kader:
Max, Quirin, Pedro, Gabriel, Christoph, Sammy, Tom, Luca L., Luca G., Mario, Manuel, Musti, Caner;


Zurück