logo

7. Meisterschaftsspiel in Kirchberg, 10.10.2015

Revanche am Spielfeld geglückt

3:2 Heimerfolg gegen die SPG Koasa

Die Gäste konnten bereits in der 5. Minute in Führung gehen. Ein Schuß aus ca. 18 m Entfernung schlug unterhalb unserer Latte im Tor ein.  Wir liesen uns jedoch davon nicht beeindrucken. Wenige Minuten später knallte Pedro den Ball, nach einer Ecke von Samuel, an die Latte.

In der 18. Minute fiel der Ausgleichstreffer. Nach einem Doppelpass unserer beiden Luca's kam der Ball am 16er zu Christoph, der mit einem Flachschuß ins lange Eck den gegnerischen Torhüter bezwang. Kurz darauf konnte uns die SPG Koasa auskontern, der Abschluß landete jedoch an der Latte. Somit stand es auch in Lattentreffern 1:1.

Einige Minuten später spielte Luca Manuel frei. Dessen Schuß landete im Tor. Der Treffer wurde jedoch wegen einer Abseitsstellung, zu Recht, nicht gegeben. Die letzte Chance in der 1. Hälfte hatten die Gäste. Nach einem Angriff über die rechte Seite und anschließendem Stangelpass, hätten beide unserer Innenverteidiger klären können. Doch beiden fühlten sich nicht zuständig. So kam der Ball zu einem Angreifer der Gastmannschaft, der aus ca. 8m völlig unbedrängt zum Schuß kam. Max konnte mit einer Glanzparade jedoch einen Rückstand unserer Mannschaft verhindern. So blieb es beim Halbzeitstand von 1:1.

In der 2. Halbzeit kamen wir nach einem Handspiel, ca. 35m vor dem Tor, einen Freistoß zugesprochen. Unser Kapitän Gabriel nahm sich ein Herz und schoß uns 2 Minuten nach Wiederbeginn in Führung. Die Gäste kamen kurz darauf, nach einem schnell gespielten Ball, alleine vor unserem Torhüter an den Ball. Max blieb im 1:1 jedoch erneut Sieger. Ein Freistoß aus ca. 20m Entfernung landete an unserer Latte. Max wäre jedoch mit den Fäusten zur Stelle gewesen.

Nach einem Stangelpass von Mario erreichte Tim den Ball nur noch mit der Fußspitze. Vielleicht hätte er den Ball, auf den hinter ihm lauernden Christoph, durchlassen sollen. In der 69. Minute kamen die Gäste zum Ausgleich. Nach einer Ecke kam deren Abwehrchef mit dem Kopf an den Ball, und dieser landete unhaltbar im Tor.

Doch unsere Kids gaben nicht auf. 4 Minuten vor Schluß wurden sie für Ihren Einsatz belohnt. Nach einer Ecke von Samuel knallte Mario das Leder aus. ca. 7m, zur 3:2 Führung, ins Netz. Mit tollem Einsatz brachten wir die restlichen Minuten über die Zeit und konnten somit einen Sieg feiern.

Fazit:
Mit einer starken Mannschaftsleistung, jeder hat für jeden gekämpft und auf seiner Position das Beste gegeben, habt ihr Euch den Sieg verdient.

Kader:
Max, Seppi, Gabriel, Pedro, Andre, Christoph, Samuel, Luca L., Luca G., Manuel, Tim, Mario, Leonhard, Roland;

Zurück