logo

29.09.2012: 5.tes Meisterschaftsspiel gegen SPG Brixental

Am Samstagabend fand das U16-Derby gegen die SPG Brixental (in Westendorf) statt. Derbys sind meistens eine sehr kampfbetonte Angelegenheit und so war es auch heute.

Ein „toller“ Start!

Unserer Mannschaft gelang ein toller Start. Bereits in der zweiten Minute war Alex (diesemal) – Goalgetter – Friedl mit einem gefühlvollen „Weitschussheber“ zur Stelle. Das wars aber dann mit dem tollen Start. In der 8. Minute bereits der Ausgleich. Eckball der Gastgeber, die Verständigung zwischen Tormann und Verteidigung stimmte nicht, somit gingen beide zum Ball, der Verteidiger köpfte dem Gegner den Ball auf den Fuß und dieser hatte vom 16er aus, leichtes Spiel den Ball im Tor zu versenken.

Ein Ping-Pong-Spiel der anderen Art!

Dann in der 22. Minute die neuerliche Führung für uns. Nezo verwertet einen Abpraller souverän zum 1:2 aus der Sicht der Heimmannschaft. Doch die Freude über die Führung wehrte nicht lange. Unsere Defensivabteilung dürfte noch beim Feiern der Führung gewesen sein, als es schon wieder 2:2 (24. Minute) stand. Da wurde einfach schwerstens GESCHLAFEN in der Defensive!

Nach dem 2:2 erholten wir uns wieder und spielten (meistens) wirklich tollen Fußball. Eine starke Leistung am diesem Tag zeigte Lorenz Puff. Diese krönte er wohl mit einem der schönsten Tore an diesem Abend. Er startet kurz nach der Mittellinie ein Solo (Nach Traumpass von Luggi!), ließ dabei 4 Gegner stehen und überlupfte zum Schluss noch den Keeper der Gegner. Tolles TOR!!! (26. Minute)

Mit dem 2:3 aus Sicht der SPG Brixental ging es in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel ein total anderes Bild – Wir konnten an die in der ersten Halbzeit gezeigte Leistung nicht mehr anschließen. Den Grund wissen wir bis jetzt noch nicht. Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit der Ausgleich der SPG Brixental (3:3 - 47. Minute).

Die Heimmannschaft wurde nun immer stärker und wir wussten uns nicht mehr zu helfen. In der Offensive gelang nun wenig bis gar nichts mehr. In der Defensive retteten wir uns noch teils drüber, doch in der 60. Minute dann die Führung (4:3) der Heimmannschaft. In der Folge machte das Spiel der Bezeichnung Derby wirklich aller Ehre. Teils überharte Zweikämpfe auf beiden Seiten, Provokationen,…

In der 73. Minute dann ein weiterer Schock für uns – Clemens Brunner musste mit der Blauen Karte 10 Minuten vom Platz. Tolles Szenario, wenn man bedenkt man ist 3:4 im Rückstand und will dieses Spiel noch gewinnen…

Ab diesem Zeitpunkt übernahmen dann die beiden Ältesten (Dominik und Alex) das Kommando. In Unterzahl gelang den Jungs dann der Ausgleich. Alex Friedl wurde toll freigespielt und marschierte allein aufs Tor zu. Im Gegensatz zu den letzten Partien traf er nun ins Tor! (4:4 - 80. Minute) Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft. Sie wollten das Spiel noch unbedingt gewinnen.

Als wir wieder zu elft waren, ging Dominik aus der Verteidigung vor ins Mittelfeld. Diese Umstellung machte sich bezahlt. Fezy wurde gefoult, Domi schoss den fälligen Freistoß, dieser Ball wrude vom Gegner zur Ecke geblockt. Da war es wieder Dominik der den Eckball sehr rasch ausführte. In der Mitte standen 3 Kirchberger allein vor dem Goalie und da war es wiederum Alex Friedl, der den 5:4 Endstand für uns fixierte. (89. Minute)

Fazit:

Ein sehr, sehr spannendes Spiel mit allen Facetten des Fußballs. Ein Lob an die ganze Mannschaft für die tolle kämpferische Leistung!

Auszubessern gilt es nun die Defensivfehler, die wir noch drin haben.

Weiters noch ein Lob an den Schiedsrichter. Tolle Leistung, wenn man bedenkt das er ohne Assistenten gearbeitet hat! Hut ab!

Kleine Randinfo:

Nächstes Wochenende das Heimspiel der U16 am SA 06.10. gegen Ebbs um 15:45 Uhr IN REITH!!!

Zurück