logo

27.10.2012: 9.tes Meisterschaftsspiel (10. Runde) gegen SPG Brixlegg/Rattenberg

Der „SPG Brixlegg/Rattenberg“-Tag begann um 10.00 Uhr Früh mit „angenehmen“ Temperaturen um die 5°C.  Uns fehlten an diesem Tag 4 Spieler aufgrund von Erkrankungen/Verletzungen und einer aufgrund der Einberufung in den Kader der 1b Mannschaft. Weiters wurde uns noch aufgetragen Alex Friedl maximal 60 Minuten spielen zulassen, da er auch in der 1b-Mannschaft benötigt wurde.

Wieder einmal war ein Tabellenführer in Kirchberg zu Gast. Wiederum eine beherzte Leistung unserer Mannschaft, doch dieses Mal mit einem anderen Ende als den vorigen Spielen gegen die Tabellenführer.

Die erste Halbzeit!

Wir starteten etwas verschlafen in das Spiel. Die ganze Mannschaft wirkte verunsichert aufgrund der zahlreichen Ausfälle, der „neuen“ Personalsituation und dem diesmal anderen Spielsystems. Der Gegner, welcher auch sehr ersatzgeschwächt antrat (genau 11 Spieler), vermochte es nicht aus dieser allgemeinen Verwirrung unserer Mannschaft Kapital zu schlagen. Nach ca. 20 Minuten die erste Großchance unserer Mannschaft. Luggi, der dieses Mal in der Startelf stand und als Stürmer aufgeboten wurde, wurde gut von Alex bedient. Luggi nahm sich den Ball toll mit, ging noch ein-zwei Schritte und stand allein vor dem Gästegoali. Leider traf „Luggi Torres“ den Ball nicht richtig. Somit konnte der Gästetorhüter den Ball abwehren. In der Folge gestalteten wir das Spiel ohne noch einmal richtig gefährlich zu werden. Ausgenommen „kleiner“ Unachtsamkeiten, woraus ein Lattenschuss der Gegner entstand, war das eigentlich die erste Halbzeit.

Auf in die zweite Halbzeit!

Von der zweiten Halbzeit kann ich nicht viel erzählen, da ich nach ca. 65 Minuten leider gehen musste. Aber in diesen 20 Minuten konnte ich viele gute Dinge sehen!

Wir kamen immer besser ins Spiel, erarbeiteten uns schön langsam Chancen. Aus der letzten Aktion von Alex Friedl entstand das befreiende 1:0 in der 58. Minute durch Fezy. Alex tankte sich im Mittelfeld durch, spielte weiter auf Nezo, dessen Schuss ging an die Querlatte und Fezy staubte trocken ab. Tolle Mannschaftsleistung.

Danach waren noch 5 Minuten, in denen wir sehr gut in der Defensive gestanden sind, den Gegner wenige Chancen ließen und selber toll kombinierten.

Fazit:

Der fünfte Sieg in Folge und das erste „zu Null“ in der Saison. Klingt schon mal toll! Wirklich tolle Leistung unserer Jungs. Positiv hervorzuheben sind heute sicher unsere Defensive, angefangen bei Benny, der zwar nicht viel zu halten hatte, aber wenn dann alles ordentlich erledigt hat. Weiters die Innenverteidigung mit Clemens und Seppi. Die beiden verstehen sich immer besser und das merkt man auch im Spiel. Als linker Verteidiger Philipp als kleines Kampfmonster. Auch wenn er in letzter Zeit etwas unzufrieden mit sich selber ist, großteils eine wirklich sehr tolle Leistung. Als rechter Verteidiger bot sich im Spiel Onur an, der zwar unspektakulär agierte, aber meistens gut stand, in der zweiten Halbzeit etwas offensiver war und gleich gefährlich wurde. Ganz speziell hervorzuheben ist bei diesem Spiel noch Marcel. Eine WAHNSINNSPARTIE als Sechser. Aber wie bekannt ist gehören zum Fußball immer Alle 11 Feldspieler inklusive der Ersatzspieler und von allen war das an diesem Wochenende eine gute Leistung. Somit sind wir jetzt Zweiter, punktgleich mit dem Tabellenführer, zu dem wir am kommenden Freitag fahren dürfen.

Wir Trainer haben aber trotz einer tollen Leistung noch einige Sachen entdeckt, in denen wir uns noch stark verbessern müssen. Somit, ab in die letzte Trainingswoche für die Herbstmeisterschaft

Zurück