logo

23.03.2013 - Effizient und erfolgreich

Heute konnten wir uns gegen hochkarätige unterländische Mannschaften durchsetzen und erst im Finale gestoppt werden.

In der "Todesgruppe" mit Kufstein 1, Kitzbühel, St. Johann und Kössen blieben wir zuerst ohne Niederlage. Nach den Siegen gegen St. Johann (3:0, strafverifiziert) und Kössen (2:0, Tore Soner und David) erreichten wir gegen die beiden Favoritenmannschaften jeweils ein Unentschieden. Im Duell mit Kufstein konnte sich David mit einer sehenswerten Einzelaktion durchsetzen und den 1:1 Endstand fixieren, das Duell mit Kitzbühel endete torlos.

Nach dem zweiten Platz in der Gruppe wartete im Halbffinale Hopfgarten. Auch hier endete die Partie mit einem 2:2 unentschieden. Als Torschützen waren abermals Soner und David erfolgreich. Im Elfmeterschießen trafen Pauli, David und Maria.

Erst im Finale mussten wir uns dann Kufstein 2 mit 0:1 geschlagen geben.

 

Auch trotz mehrerer Ausfälle hat man gemerkt, dass unsere Mannschaft absolut konkurrenzfähig ist und sich vor keinem Duell gegen namhafte Mannschaften scheuen muss. In diesesm Turnier besonders hervorzuheben ist unser Weltklasse-Torhüter Pauli Aschaber, der eigentlich den Nachnamen Kahn heute verdient hätte. Perfektes Stellungsspiel, sehenswerte Flugeinlagen und unerschlockene Tacklings waren einige der Erfolgsgaranten des heutigen Tages. Aber alles in allem war es die hervorragende Mannschaftsleistung aller Spieler, die dieses gute Ergebnis erbrachte.

 

Ein stolzer Trainer, Philipp

 

P.S. Gute Besserung an Tim, Philipp und Daniel

 

 

Zurück