logo

06.09.2014: Fieberbrunn : Kirchberg 1:6 (1:3)


Damit hat wohl kaum jemand gerechnet. Schon im 2. Spiel sind wir als komplett Jahrgangsjüngere angekommen im U11-Bewerb, in dem auch schon Abseits und Rückpass gepfiffen werden. Nach dem eher „gewöhnungsbedürftigen“ ersten U11-Auftritt am Dienstag gegen St. Johann läuft’s heute in Fieberbrunn von Beginn an besser. Kinder lernen eben schnell. Unsere Aufstellung ist heute extrem offensiv mit den beiden Stürmern Stefan und Tim, als Spielmacher fungiert David vor dem Abwehrchef Alexander.

Bereits nach wenigen Minuten stellt Tim nach schönem Pass von Stefan auf 1:0, um dann bis zur 25. Minute immer nach dem selben Muster auf 3:0 zu erhöhen. Einmal ist sogar ein supercooler (Robben?-) Heber über den herauskommenden Goalie dabei! Nach der Pause staubt dann Stefan nach schöner Vorarbeit von Kilian zum 4:1 ab, ehe wiederum Tim 2 x zum Endstand netzt.

Die Tore sind das Eine, viel wichtiger ist jedoch die Art und Weise, wie die Kinder heute Fußball spielen. Keiner fällt ab, jeder geht aggressiv zum Ball, sodass wir fast immer schneller sind als der Gegner und unser Tormann Cengizhan einen ruhigen Nachmittag in der Lehmgrube verbringt. In Summe vergeben wir sicher noch zusätzliche 10 Riesenchancen, aber der gegnerische Tormann Nick ist wirklich Extra-Klasse!

Überragend heute auf unserer Seite ist Tim, der bei seinen bekannten und heute auch effektiven Tempodribblings durch nichts und niemanden aufzuhalten ist. Darüber hinaus stechen auch der Wirbelwind Stefan sowie die Spielintelligenz David neben den beiden bärenstarken Verteidigern Alexander und Valentin heraus. Aber auch der Rest spielt mehr als passabel.

Fazit: So kann es weitergehen - Kinder, weiter so!!! Es werden zwar noch einige übermächtige Gegner kommen (zB Söll oder Wörgl), aber sonst können wir trotz unserer körperlichen Unterlegenheit bei einer Leistung wie heute sicherlich mithalten! Gefällt mir :-))

Zurück