logo

05.07.2014: U9-Hafner-Beton-Cup in Bruckmühl, Bayern

 

Wir haben heute aus der (Spieler-) Not erstmals eine Tugend gemacht und treten in den Sommerferien als SPG Kirchberg/Kitzbühel auf, d.h., auch Nick und Moritz aus der Bezirkshauptstadt sind mit an Bord. Diese netten Jungs fügen sich von der ersten Minute an toll in das Team ein.

Wir wissen, was im Lande des WM-Halbfinalisten auf uns wartet, Ausschüsse über die Mittellinie, hartes Attakieren und Pressing ansatzweise wie bei den Großen. Vorweg - was unsere Kinder hier abliefern, kann sich mehr als sehen lassen. Zunächst geht's gegen den Veranstalter SV DJK Heufeld, der mit Heimvorteil in Führung geht, wir aber mit dem Schlusspfiff durch David ausgleichen können. Danach gewinnen wir gegen abwesende Riederinger mit 2:0, um dann unsere Vorrundengruppe mit einem 1:0 gegen TuS Holzkirchen (Tim) als Erster abzuschließen. In der Zwischenrunde siegen wir gegen TuS Großkarolinenfeld mit 3:0 (Moritz, 2 x Philipp) und anschließend folgt unsere stärkste Partie gegen die "Unbesiegbaren" der TuS Bad Aibling, den wir erstmalig mit 2:1 besiegen können (Tim, Philipp). Gegen den FC Grün Weiss Gröbenzell sind wir fast schon stehend KO und verlieren zwar mit 1:3 (Philipp), erreichen aber trotzdem das Halbfinale. Dort geht's gegen die starken Jungs des SV Planegg-Krailling. Wir halten (vor allem dank Cengi im Tor) mit Glück ein 0:0 und im anschließenden 8-Meterschießen verwandeln David, Nick und Philipp souverän. Unglaublich, aber nun stehen wir im Finale dieses Turnieres mit 16 Mannschaften und treffen wieder auf den FC Grün Weiss Gröbenzell. Nach einem schnellen 0:1 bringt uns Nick per 8-Meter und schnell ausgeführtem Traumfreistoß in Führung, in letzter Minute müssen wir allerdings den Ausgleich hinnehmen. Was folgt - eh klar, ein 8-Meterschießen, in dem die sicheren Schützen David, Nick und Philipp wieder treffen und - wir sind der Sieger des Hafner-Beton-Cups 2014!!!

Hervorzuheben ist heute die gesamte Mannschaft, besonders oft wurde ich heute auf den "Hexer" Cengizhan im Tor sowie die schnelle Lola angesprochen. Allen Kindern macht es offensichtlich richtig Spaß, einmal mit nur guten Fußballern im Team anzutreten und dann auch mal andere, sprich größere Herausforderungen anzunehmen. Ein Projekt, das auf Wiederholung wartet - schon nächste Woche ist es soweit :-)). BTW: die Deutschland-Schirmkappe wollte keiner so wirklich aufsetzen :-))

von links: Tim, David, Hexer Cengizhan, Stefan, Lola, Philipp, Nick, Alexander, Moritz

 

Zurück